Das Elster Formular Teil 1

Die alljährliche Steuererklärung ist für viele Menschen ein echter Graus.

Besonders die verschiedenen und sehr komplexen Formularinhalte beim Elster Formular sind für viele ein absolutes Hindernis und stellen mehr als eine Überwindung dar.

Allerdings sollte man davor nicht unbedingt Angst haben, denn schließlich findet man ja auch überaus viel Hilfe für das Elster Formular.

So ist das Programm ja genau wie das herkömmliche Steuerformular aufgebaut und man muss hier nichts anderes befürchten. Man sollte sich zunächst langsam daran tasten und die ganze Sache sehr behutsam durchgehen.

Wichtig ist natürlich besonders vorab, dass man sich alle Belege und Unterlagen schon direkt bei Seite gelegt hat. Gerade hier macht es auch besonders Sinn, dass man vor dem Bearbeiten vom Elster Formular sich schon einmal die gesamten Beträge zusammenrechnet, an denen man dann herausfinden kann in welchem Rahmen sich diese belaufen.

So kann man schon den ganzen Block der Werbungskosten mit Hilfe einer Excel Aufstellung sehr einfach lösen.

Damit konnte man schon eine sehr wichtige und gute Grundlage für das Elster Formular schaffen.

Allerdings ist dies natürlich nicht das einzige und so muss man ebenfalls noch beim Elster Formular verschiedene andere Dinge berücksichtigen, die man ggf. so nicht wissen kann.

[warning]Hier ist es deshalb ganz besonders wichtig, langsam und ruhig an die ganze Sache heran zu gehen. Mit dem Formulardienst von Elster sollte man sich also sehr gründlich vertraut machen und sich nicht so schnell zu verheddern.[/warning]

Die Möglichkeiten sind im Bereich der Steuern natürlich unbegrenzt und so kann man nahezu alle wichtigen Belege und Ausgaben im Bereich der Werbungskosten über das Finanzamt zurückholen.

Auch ist es wichtig für den Arbeitnehmer im Elster Formular seine gefahrenen Wege zur Arbeit anzugeben, denn so kann er sich diese Kosten vom Finanzamt zurückholen. Hierdurch erhält der Arbeitnehmer auch eine vernünftige Möglichkeit, wieder sehr viel Geld einsparen zu können.

Mit dem Elster Formular effizient arbeiten

Das Elster Formular ist hervorragend für die eigene Steuererklärung geeignet und lässt sich wie bereits erwähnt, mühelos von der Webseite des Landesamtes für Steuern herunterladen.

So kann man sich den mühsamen Papierwust endlich sparen und kann seine komplette Steuererklärung direkt auf dem PC erledigen.

[error]Natürlich gibt es auch neben dem Formulardienst verschiedenen Programme zur Steuererklärung, allerdings sind die meist recht teuer und müssen auch erst einmal verstanden werden. Für den herkömmlichen Gebrauch ist die Elstersoftware daher die beste Wahl, denn dieses ist schließlich kostenlos und vereinfacht die Wege zwischen dem Finanzamt und dem Arbeitnehmer enorm.[/error]

Hier findet man auch relativ schnell die passenden Felder und kann dann anhand des Elster Formulars seine Steuererklärung direkt absenden. Die Schnittstellen sind dabei so gut konzipiert, dass der Nutzer nur sein Finanzamt angeben muss und sich das Programm dann direkt mit dem jeweiligen Amt verbindet.

So landet das fertige Elster Formular dann auch direkt in dem Bestimmungsfinanzamt und nicht in irgendeiner zentralen Stelle.

Das Elster Formular vereinfacht wirklich vieles und sorgt dementsprechend noch für weniger Umweltbelastung durch die Papiereinsparung.

Der Download vom Elster Formular

Bevor man Elster herunterladen möchte, sollte man sich natürlich zunächst darüber im Klaren sein, über welches Betriebssystem man verfügt.

Hier kann man entweder in der Systemsteuerung nachschauen oder auch ggf. einen Bekannten zu Rate ziehen, der sich in dieser Thematik noch besser auskennt.

Allerdings kann hierbei eigentlich nur ein absoluter Computerlaie etwas falsch machen, denn es gibt generell nur 1 Version vom Elsterformular.

Diese Version ist nur für Windows Computer ausgelegt, weshalb Nutzer mit einem Mac hier das Nachsehen haben. So empfiehlt sich für Nutzer eines Macs die Nutzung eines Emulators, um das entsprechende Elster Formular auch an diesem Rechner zum laufen zu bringen.

Die technische Voraussetzung ist dabei schon gegeben, denn der überwiegende Teil der Mac Besitzer kennt sich da ganz gut aus. Die Software selbst ist auch nicht sehr groß, weshalb man die Dateigröße von ca. 52MB auch schnell heruntergeladen hat.

Bei einer herkömmlichen DSL Leitung sollte dies ein paar Minuten dauern. Bei einer alten und langsamen Modemverbindung kann dies schon einmal bis zu mehreren Stunden dauern. Jedoch sind heutzutage in den meisten Haushalten DSL Leitungen vorhanden, weshalb es überall recht zügig gehen sollte.

Andernfalls kann man hier auch noch im jeweiligen zuständigen Finanzamt nachfragen, denn die teilen dort manchmal auch CDs mit dem entsprechenden Elsterprogramm aus. Dann benötigt man keinen Download mehr und kann sich die Software so direkt mit nach Hause nehmen.

Andere Möglichkeiten durch das Elster Formular

Das Elster Formular bietet neben der herkömmlichen Möglichkeit für die Einkommensteuererklärung für Arbeitnehmer natürlich auch noch viele weitere Funktionen.

Auch Gewerbetreibende können mit dem Elster Formular sehr viel anfangen und können damit beispielsweise ihre Umsatzsteuervoranmeldung machen.

So lässt sich auch dieses eher komplizierte und sonst per Papier zu erledigende Verfahren bestens automatisieren.

[success]Das Elster Formular ist also ein sehr vielseitiges Formular, was nahezu für alle steuerlichen Zwecke eingesetzt werden kann. Hierbei gibt es noch unzählige verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Dabei kann man sich hierbei schnell die passenden Formulare zusammenstellen und damit erleichtert sich die gesamte Steuerformulararbeit.[/success]

Das Elster Formular ist daher um ein vielfaches einfacher und schneller zu bearbeiten als das herkömmliche Formular auf Papier. So kann man sich auch das Porto sparen, was bei mehreren Formularen wie der Umsatzsteuervoranmeldung, der Einnahmen-Überschuss-Rechnung und der Steuererklärung schon einmal insgesamt einiges an Geld ausmachen dürfte.

Das Elster Formular ist nicht nur einfach und schnell zu bedienen, sondern ist auch sehr vorteilhaft mit den Einsparmaßnahmen, die dadurch erzielt werden können. Insgesamt bietet die Elstersoftware also durchaus sehr viele Vorteile, weshalb man sich dieses unbedingt einmal vornehmen sollte.

Mehrere Versionen vom Elster Formular

Das Elster Formular verfügt wie bereits erwähnt über ca. 50MB an Kapazität.

Allerdings ist hiermit nicht ausschließlich die Privatanwenderversion gemeint, die für die normalen Anwender absolut ausreichend ist.

Das Elster Formular bietet noch weitaus mehr an Möglichkeiten, die man in der kompletten Vollversion erhalten kann. In der Vollversion vom Elster Formular ist dann alles enthalten, was für die verschiedenen Berufsgruppen und Selbstständigen von großem Nutzen ist.

[info]Diese Version ist natürlich etwas größer und mit ca. 70 MB auch noch relativ schnell herunterzuladen. Nutzer, die über eine sehr schnelle DSL Leitung verfügen, sollten auch diese Datei innerhalb weniger Minuten herunterladen können. [/info]

Der Vorteil bei dem vollständigen Elster Formular liegt ganz klar darin, dass hier auch die Steuererklärung, die Umsatzsteuervoranmeldung, die Einnahmenüberschussrechnung, die Steuererklärung, die Lohnsteuererklärung und vieles mehr enthalten ist.

So kommt eigentlich nahezu jede Berufsgruppe mit dem neuen Elster wunderbar zurecht und hat direkt die entsprechenden Formulare zum Ausfüllen. 😉

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen.

Bildquellen:
Oben-Rechts: ©panthermedia.net Jörg Schmalenberger
Oben-Links: ©panthermedia.net Norman Pogson
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Matthias Pahl
Mitte-Links: ©panthermedia.net vincenzo bernardi
Unten-Rechts: ©panthermedia.net James Steidl
Unten-Links: ©panthermedia.net Kirsty Pargeter

Über Simon (134 Artikel)
Mein Name ist Simon Schröder. Ich bin gelernter Versicherungsfachmann und blogge aus Leidenschaft. Möchten auch Sie Ihre Meinung auf Beamtenblog.net an andere weitergeben? Schreiben Sie einen Kommentar. Wir freuen uns auf Sie.

Kommentar hinterlassen