Der große Bankentest 2015: die Sparkasse

Girokonten, Versicherungen und lukrative Sparpläne: Mit der Wahl der Bank entscheiden sich viele für einen finanziellen Lebenspartner, der sie über viele Jahre hinweg in finanziellen Angelegenheiten berät und begleitet. Selbst im Zeitalter der Online-Kommunikation spielen die großen Banken Deutschlands immer noch eine ausschlaggebende Rolle in der Finanzwelt - gerade bei privaten Kunden. Angesichts der zunehmenden Angebote, Extras und Sparpakete wollen wir uns die einzelnen Banken in unserem großen Bankentest 2015 einmal genauer vornehmen, und Ihnen die Angebote und Extras, aber auch die Nachteile vor Augen führen. Eine spätere Entscheidung für die passende Bank, wird Ihnen dann um ein Vielfaches leichter fallen.

Sparkasse

Die deutsche Sparkasse – auf dem Finanzmarkt einer der Marktführer

Zweifelsohne ist die Sparkasse einer der Marktführer im Segment der Banken deutschlandweit. Mit einem Rundum-sorglos-Paket kann dieses Unternehmen seit vielen Jahren nicht nur die Stammkunden von sich begeistern. Im Zuge der steigenden Kosten und Gebühren pro Monat wurden erst kürzlich kritische Stimmen laut und einige Kunden haben sich dazu entschlossen, von der Sparkasse zu einem anderen Anbieter zu wechseln.


Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Die Anfänge der ersten Sparkasse-Filiale

Der Anfang der Sparkassen geht auf eine Initiative der Landesherrschaften und Privatleute 1623 zurück. Damals wollte man gerade der ärmeren Bevölkerungsschicht die Gelegenheit geben, sich finanziell auf die Widrigkeiten des Lebens einzustellen und auf diese Weise Rücklagen anzulegen. Zu den Vorläufern der damaligen Sparkassen gehörten die Leihhäuser um die Waisenkassen. Eine der stärksten Modernisierungsphasen der Sparkasse erfolgt in den 1920er-Jahren mit der Einführung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs.

»Warum heißen die nicht Bank? Weil wir anders sind!«

Im aktuellen Werbespot fragt ein kleiner Junge, warum die (Sparkasse) nicht Bank heißen? Eine Stimme aus dem Hintergrund antwortet: Weil wir anders sind. Mittlerweile konnte die Sparkasse 50 Millionen Kunden für sich gewinnen und gehört in Deutschland zu einem der meist empfohlenen Finanzpartner. Direkt um die Ecke, auch auf dem Land und in Kleinstädten, bemüht sich die Sparkasse über mittlerweile zwei Jahrhunderte hinweg, einem unmittelbaren Kontakt zu den Kunden zu halten. Darüber hinaus garantieren die Filialen Regionalität. Ihr Geld bleibt in Ihrer Nähe. Mittlerweile gibt es über 400 Sparkassen deutschlandweit. Die Sparkasse möchte über Initiativen die Lebensqualität in Deutschland verbessern und gibt dafür jährlich eine halbe Milliarden Euro aus. Kaum ein anderes Unternehmen weist eine so lange Tradition und Firmengeschichte auf wie die Sparkasse.

Geldanlageprodukte und Finanzpakete für Privat- und Geschäftskunden

Finanzierung, Darlehen, Banksparpläne oder Vorsorgemaßnahmen für die Rente: Die Sparkasse schnürt auf Wunsch ein komplettes Finanzpaket. Von der Existenzgründung bis zum Einstieg in die Berufswelt: Bei der Sparkasse finden Sie direkt auf Ihrer Webseite zahlreiche Tipps und Ratgeber für einen reibungslosen Start in das Leben. Eigenes Kapital, Kredit und Investoren, die eigenen vier Wände – für nahezu jeden Lebensbereich zieht die Sparkasse das passende Pendant aus der Servicetasche. Dabei werden Privat- von Firmenkunden unterschieden. Über das aktuelle Girokonto lässt sich mittlerweile der komplette Zahlungsverkehr auch online erledigen. Jedoch kommt es im direkten Zusammenhang zu monatlichen Kosten.

Welche Extras bietet die Sparkasse ihren Kunden?

Vor Ort in den Filialen erhalten Sie eine kostenlose und persönliche Beratung zu den entsprechenden Finanzprodukten. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Ihr Geld online zu verwalten und direkt auf Ihr Konto Zugriff zu nehmen. Überdies hat die Sparkasse in den letzten Jahren eine App entwickelt, sodass Sie auch auf ihren portablen Geräten den eigenen Kontostand im Überblick behalten. Extras wie zum Beispiel der Kontowecker veranschlagen zusätzliche Gebühren. Tragen Sie sich mit dem Gedanken, Kunde der Sparkasse zu werden, unterschreiben Sie vielleicht nicht bei der günstigsten Bank deutschlandweit, jedoch bei einem der traditionsreichsten Unternehmen, das mit Fachwissen & Know-how seit über 200 Jahren auf dem Markt agiert.


Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Fazit: Service und Extras vor Ort vergleichen!

  • Darüber hinaus besteht die Chance, nur einzelne Servicedienstleistungen der Sparkasse für sich nutzbar zu machen und andere Anlagemöglichkeiten, Versicherungen und Vorsorgepakete anderer Finanzdienstleister für sich zu nutzen.
  • Gerade in den ländlichen Regionen bemängeln die Anwohner zum Teil ungenügende Öffnungszeiten der Filialen im Vormittagsbereich und nur bedingt an den Nachmittagen.
  • Sie sollten vor Ort einen genauen Blick auf Ihre potenzielle Filiale werfen, sich einen ersten Beratungstermin holen und Ihre Sparkasse auf Herz und Nieren testen, bevor Sie zu einem der Neukunden werden.

Links zu weiterführenden Informationen

https://www.sparkasse.de

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net / Oleg Dudko

Kommentar hinterlassen