Sicher und lukrativ: Online-Shopping für Einsteiger

Eine deutschlandweite Umfrage verzeichnet für die gesamte Online-Branche einen stark wachsenden Trend: So nutzten im vergangenen Jahr 37,27 Millionen Deutsche das World Wide Web, um Produkte und Dienstleistungen zu bestellen. Von der steigenden DSL-Verfügbarkeit profitiert auch der Online-Markt. Bequem und flexibel, auch nach Ladenschluss von Zuhause aus auf die ganze Welt zugreifen - dies impliziert der Großteil aller Online-Shops. Doch wo trennt sich die Spreu vom Weizen?

Onlineshopping

Wie shoppen Sie nicht nur lukrativ, sondern auch sicher?

Oberste Priorität beim Einkaufen im Netz haben die Sicherheit und der Schutz der persönlichen Daten. Mit dem Online-Boom steigt leider auch die Zahl der schwarzen Schafe, die es vornehmlich auf Ihre Daten und Ihr Geld abgesehen haben. Schauen Sie beim Besuch eines neuen Onlineshops genauer hin:

  • Macht der Shop einen soliden Eindruck?
  • Wirkt der Webauftritt wahllos zusammengestellt, voller Rechtschreibfehler und zeigt keinerlei Struktur?
  • Wen nennt das Unternehmen im Impressum als persönlichen Ansprechpartner?
  • Existieren eine Service-Hotline, eine E-Mail-Adresse und ein Firmensitz in Deutschland?
  • Erhalten Sie umgehend eine Antwort auf Ihre Fragen?

Diese Kriterien bilden die Standard-Serviceleistungen eines erfolgreichen und vertrauenserweckenden Onlineshops.


Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Wie finden Sie den passenden Online-Shop?

In einem ersten Schritt nehmen Sie das Sortiment in Augenschein. Je nach Aufstellung, Zielsetzung und Spektrum entscheiden sich Unternehmen für eine Fokussierung auf einen Themenbereich. Ein Onlineshop widmet sich der Bekleidung, multimedialer Unterhaltung, Sportgeräten, Spielzeug oder kombiniert mehrere Themenbereiche miteinander. Gerade das Angebot nahezu aller Lebensbereiche gelingt nur den führenden Anbietern der Branche, die sich bereits seit Jahren auf dem Markt bewährt haben. Ordern Sie ausschließlich Originalware und holen sich über die gängigen Zertifikate eine Rückversicherung.

Online-Shopping verläuft zumeist nach einem Prinzip:

  1. Sie wählen aus einem Sortiment und platzieren die gewünschten Produkte im Warenkorb.
  2. Vor dem Gang an die Kasse haben Sie die Möglichkeit, Ihren Einkauf detailliert zusammenzustellen und abzuändern.
  3. Andernfalls handelt es sich um eine Sofort-Bestellung oder um eine 1-Klickbestellung, doch auch diese verlangt nach einer zweiten Bestätigung.
  4. Auf dem Weg zur Kasse geben Sie Ihre persönliche Lieferadresse ein, um das Paket in absehbarer Zeit in den Händen zu halten.
  5. Im nächsten Schritt fragt das System nach der gewünschten Zahlungsoption.
  6. Schließen Sie die Bestellung ab.
  7. Sie erhalten nun eine Bestätigung und verfolgen Ihr Paket auf seinem Weg bis vor die Haustür.

Shoppen-im-Netz

Welche Zahlungsoptionen im Netz auswählen?

Seriöse und erfolgreiche Onlineshops bieten mehr als zwei Optionen, eine Rechnung zu begleichen. Folgende Zahlungsvarianten bieten sich beim Shoppen an: Rechnung, Lastschrift, Pay Pal, Giropay, Sofort-Überweisung, Kreditkarte, Nachnahme und Ratenzahlung. Die Entscheidung für eine Zahlungsoption liegt nicht nur in den Händen eines Bestellers. Rechnung und Ratenzahlung sind an die Bonität eines Kunden gebunden.

In diesem Zusammenhang ist auf die SCHUFA eines Bestellers zu verweisen. Vor der Bestätigung einer Zahlungsoption ist ein Anbieter dazu berechtigt, die SCHUFA eines Bestellers abzufragen. Dies nimmt nur wenige Augenblicke in Anspruch und gibt konkrete Informationen über die Zahlungsmoral. Findet ein Unternehmen unerledigte Aufträge oder offene Rechnungen, kommen Rechnung oder Ratenzahlung zumeist nicht infrage.

Zertifiziert: der Schutz Ihrer Daten

Achten Sie bei der Angabe Ihrer Kontoverbindung auf eine sichere Übertragung der persönlichen Daten. Der Großteil der Onlineshops bietet eine SSL-Verschlüsselung. Die Daten gelangen auf diese Weise nicht in die falschen Hände. Vor der Bestellung werfen Sie einen prüfenden Blick auf die AGBs. An dieser Stelle macht ein Unternehmen Aussagen zu den Versandkosten, den Versandbedingungen sowie zum Rückversand.

Eines der anerkannten Online-Zertifikate ist das Trusted E-Shop Siegel, das eine Geld-Zurück-Garantie, einen kostenlosen Rückversand sowie eine sichere Datenübertragung garantiert. Ein freies Unternehmen unterzieht einem Onlineshop eine eingehende Überprüfung nach strengen Kriterien: Konnte der Prüfling in jeder Kategorie überzeugen, erhält er das gewünschte Siegel.

Zusatzangebote und Extras der führenden Anbieter

Ein weiteres Kriterium, das für einen erfolgreichen Onlineshop spricht, bildet die persönliche Ausrichtung auf seine Zielgruppe sowie Zusatzleistungen und Extras, die Kunden wie auch Interessenten gebührenfrei zur Verfügung stehen. Zalando zum Beispiel übernimmt die Rolle eines Modeberaters und hilft bei der Auswahl mit seinen Streetstyles und den Looks der Woche. Werfen Sie überdies einen Blick auf die Menüführung und Strukturierung. Treffend formulierte Kategorien erleichtern eine problemlose Orientierung. Im oberen Bereich der Webseite befindet sich zumeist ein Eingabefeld für eine detaillierte Produktsuche. Sie erhalten in wenigen Augenblicken eine Auflistung aller Treffer.

Spielend sparen: mit Gutscheinen shoppen gehen

Verbinden Sie den Online-Einkauf mit Gutscheinen, Coupons und Rabattaktionen. Über einen zeitgebundenen oder zeitunabhängigen Gutschein besteht die Möglichkeit, in einem Onlineshop bares Geld zu sparen. Jeder Coupon ist an einen einmaligen Gutscheincode – eine Zahlen- und Buchstabenkombination – gebunden. Das System fragt auf dem Weg zur Kasse nach einem Gutschein und verrechnet augenblicklich die persönliche Gutschrift mit dem Warenwert.

Fazit: Den passenden Onlineshop noch nicht gefunden?

Legen Sie Wert auf Sicherheit, eine professionelle Darstellung und konkrete Angaben des Firmensitzes sowie der Kontaktmöglichkeiten. Der Online-Markt boomt. Nutzen Sie diesen Trend zu Ihrem Vorteil und wählen aus einem breit gefächerten Angebot den besten Anbieter. Insbesondere Extras, kostenlose Zusatzleistungen, Ratgeber und Blogs sowie Gutscheinaktionen und Rabatte sprechen für einen lukrativen Einkauf im Internet.

Weiterführende Links zur Information

http://www.computerbild.de/artikel/cb-Ratgeber-Kurse-Internet-Das-perfekte-Online-Shopping-2000982.html
http://www.br.de/themen/ratgeber/inhalt/verbrauchertipps/dossier-online-shopping100.html

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net /Syda Productions
Bild in der Artikelmitte: © panthermedia.net /wong yu liang

Kommentar hinterlassen