Firmengründung aus der Arbeitslosigkeit

Immer mehr Arbeitslose, vor allem diejenigen, die über längeren Zeitraum erfolglos bei der Arbeitssuche waren, wollen eine eigene Firma gründen. Solche Unternehmensgründungen werden oft kritisch angesehen – die Erfolgschancen werden als gering bewertet. Sind Arbeitslose wirklich schlechtere Gründer? Wie man als Arbeitslose mit Erfolg ein eigenes Unternehmen gründet, erfahren Sie hier.

Das Ende als Anfang sehen

Für manche Menschen bedeutet der Verlust seines Arbeitsplatzes eine Wende in ihrem Leben – es ist der richtige Zeitpunkt, der beruflichen Zukunft eine neue Richtung zu geben. Andere wieder sehen in dem Schritt in die Selbstständigkeit den letzten Ausweg, sogar einen sauren Apfel, in den sie mangels anderer Möglichkeiten beißen müssen.

Wenn man jedoch ein Unternehmen gründen will und sich eher als Opfer des Arbeitsmarktes sieht, der ihn in die Selbstständigkeit gedrängt hat, steht man sich selbst im Weg. Passive Haltung ist bei einer Gründung wohl das Letzte, was man braucht – Entschlossenheit und aktives Handeln wird bei einer Firmengründung gefragt, sie zeichnen den Weg in die Selbstständigkeit aus.

Qualifikationen und Branchenkenntnisse sind wichtig

Viele Menschen haben kürzere Ausbildungszeiten absolviert und wenig Weiterbildung erfahren. Solche Mitarbeiter sind von einem Arbeitsplatzverlust am meisten gefährdet. Sie verfugen nämlich über sogenannte Jedermann-Qualifikation, was im Klartext heißt, dass sie keine besondere Kenntnisse oder spezielles Know-how aufweisen können. Diese Arbeitslosen werden es schwer haben, wenn sie sich für den Schritt in die Selbstständigkeit entscheiden.

Unternehmerische Qualifikationen bei Ein-Personen-Unternehmen

Auch um ein [sws_highlight hlcolor=”fbfac7″]Ein-Personen-Unternehmen (EPU) [/sws_highlight] führen zu können, braucht man ein breit gefächertes Spektrum an speziellen Qualifikationen. Neben den fachlichen werden hier nämlich auch kaufmännische Qualifikationen gefragt. Dazu gehören beispielsweise Kenntnisse über das richtige Kalkulieren oder über strategische Entscheidungen, Marketing oder Verhandlungstechniken.

[sws_highlight hlcolor=”fbfac7″]Erfahrungen und das Know-how [/sws_highlight]  aus einer vormaligen Beschäftigung können bei der Unternehmensgründung zwar hilfreich sein, sie bilden jedoch nur eine kleine Auswahl an allen aufgaben, die zu einer Unternehmensführung gehören.

Startkapital bei Firmengründung

Man muss sich im Klaren sein, dass die Gründung eines eigenen Geschäftes mit hohen Kosten verbunden ist. Bei Kosten denkt man nicht nur an persönliche Zeit und Energie, die dafür geopfert werden, sondern vor allem an das Geld. Selbst dann, wenn nur sehr geringe Investitionen für den Start nötig sind, so muss man in dieser Phase mit [sws_highlight hlcolor=”fbfac7″]geringen Einnahmen bei gleichzeitig laufenden Kosten [/sws_highlight]  rechnen. Nur den Wenigsten gelingt es, von heute auf morgen die richtige Firmenpositionierung zu schaffen, das Lehrgeld kommt dann noch hinzu.

Die Arbeitslosen verfügen in der Regel über geringe finanzielle Reserven, das betrifft in erster Linie die Langzeitarbeitslosen. Sie brauchen jedoch in der Anfangszeit ein finanzielles Polster für die Anlaufzeit und eventuelle Rück- oder Fehlschläge. Dieser Punkt scheint für viele arbeitslose Firmengründer kaum zu überwinden und bedeutet ein vorzeitiges Ende, bevor man überhaupt eine Chance dazu hatte, die Firma in Schwung kommen zu lassen.

Selbständigkeit: Experten-Tipps zur Firmengründung

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Ii8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLzVXYmNNcm1GR0VjIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgd2lkdGg9IjY0MCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSIiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Bildquellen
Artikelbild:©panthermedia.net Randolf Berold

Über Dariusz Strenziok (36 Artikel)
Mein Name ist Dariusz Strenziok. Ich bin gelernter Werbetexter und Bloggen ist meine Leidenschaft. Möchten auch Sie Ihre Meinung auf Beamtenblog.net an andere weitergeben? Schreiben Sie einen Kommentar. Wir freuen uns auf Sie.

Kommentar hinterlassen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück