Haussanierung: Hilfe vom Staat im Überblick

Als Hausbesitzer muss man damit rechnen, dass im Laufe der Zeit seine Immobilie saniert werden muss. Das betrifft vor allem die älteren Häuser. Eine Haussanierung dient zu einem der Verschönerung der Räumlichkeiten, zu anderem kann man dank Sanierungsmaßnahmen sein Haus besser vor Energie- und Wärmeverlusten schützen. Auch wenn man nur die Fenster austauschen möchte oder sich für eine Wärmedämmung der Hausfassade entscheidet, darf man auf die finanzielle Hilfe vom Staat zählen. Die staatliche Förderung beinhaltet Zuschüsse und zinsgünstige Darlehen.

Wie der Staat den Hausbesitzern hilft

Der Staat hält für verschiedene Modernisierungsmaßnahmen am Haus, wie beispielsweise Wärmedämmung, Einbau neuer Heizkörper oder Fensteraustausch, günstige Kredite der KfW-Bankengruppe wie auch zahlreiche Förderprogramme der Bundesländer, parat. In vielen Fällen lohnt es sich, bei einer Modernisierung gleich eine Sanierung durchzuführen.

So kann man zum Beispiel beim Wechsel eines defekten Heizkessels gleich ein neues und energieeffizientes Heizsystem installieren lassen. Aus diesem Grund ist es ratsam, wenn sich Immobilienbesitzer rechtzeitig über die zur Verfügung stehenden Zuschüsse informieren, bevor sie mit der Planung konkreter Sanierungs- oder Modernisierungsarbeiten beginnen. Die Förderungen vom Staat sind eine gute Ergänzung für die Kredite, die man für solche Umbauarbeiten von der Hausbank bekommt. Energetische Sanierung wird von dem Staat finanziell unterstützt, weil [sws_highlight hlcolor=”fbfac7″]bis zum Jahr 2050 alle Häuser im gesamten Bundesgebiet energieneutral sein sollen. [/sws_highlight]

Geld sparen dank guter Planung

Eine Haussanierung soll sorgfältig geplant werden, das betrifft vor allem die Finanzierungsmaßnahmen. Sanierungskredite lassen sich oft miteinander kombinieren. Deswegen ist es empfehlenswert, sich einen genauen Förderfahrplan von einem Fachmann erstellen zu lassen, bevor die Sanierungsarbeiten beginnen. Die sogenannten Energieberater wissen am besten Bescheid, welche Fördertöpfe es überhaupt gibt und zu welchem Zinssatz sie angeboten werden.

Der Berater stellt neben dem Förderfahrplan auch eine detaillierte [sws_highlight hlcolor=”fbfac7″]Übersicht über die Gesamtkosten der Sanierungsarbeiten [/sws_highlight] . Für den Hausbesitzer ist solche Hilfe sehr wichtig, er kann damit seine Planungen sicher verwirklichen. Bei einer Haussanierung profitiert der Immobilieninhaber in doppelter Hinsicht.

Unterschiedliche Förderprogramme bei Sanierung nutzen

Eine Haussanierung macht einen Sinn nicht nur deswegen, weil der Staat eine helfende Hand ausstreckt und Förderprogramme zur Verfügung stellt. Der weitere Faktor sind die rasant steigenden Energiepreise. Unterstützung vom Staat betrifft auch den altersgerechten Umbau von Wohnungen und Häusern.

Wird zum Beispiel ein Badezimmer modernisiert, sind die Vorteile in mehrfacher Hinsicht zu verzeichnen: Zu einem wird das Badezimmer neu ausgestattet, zu anderem [sws_highlight hlcolor=”fbfac7″]wird die Energieeffizienz berücksichtigt und die Barrierefreiheit gewährleistet. [/sws_highlight]  Wer clever plant, kann einen Sanierungskredit der Hausbank um weitere Förderprogramme des Staates ergänzen.

TV-Spot: Energieeffizient bauen und sanieren

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Ii8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0c0TF9LTkNiZzlvP2xpc3Q9UExFRDE2MEExNjM2QkRBRUE3IiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgd2lkdGg9IjY3MCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSIiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Toni Anett Kuchinke

Über Dariusz Strenziok (36 Artikel)
Mein Name ist Dariusz Strenziok. Ich bin gelernter Werbetexter und Bloggen ist meine Leidenschaft. Möchten auch Sie Ihre Meinung auf Beamtenblog.net an andere weitergeben? Schreiben Sie einen Kommentar. Wir freuen uns auf Sie.

Kommentar hinterlassen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück