Mietkaution mit Versicherung bestreiten

Mietkaution bestreiten Mietkaution bestreiten
Mietkaution bestreiten

Mietkaution bestreiten

Ein Großteil aller Deutschen lebt in Mietwohnungen bzw. Miethäusern.

Auch wenn Mietwohnungen durchaus viele Vorteile mit sich bringen, so gibt es dennoch mit der Kaution sehr wohl einen großen Nachteil.

Denn oftmals beträgt die Kaution mehrere tausend Euro, sodass eine Zahlung nicht immer ohne Fremdfinanzierung möglich ist. Insgesamt sind es rund 28 Milliarden Euro, welche Jahr für Jahr in Deutschland an Kautionen bezahlt werden. Eine Summe, welche für die Deutschen abschreckend wirkt und beweist, dass sehr wohl das Geschäft mit der Kaution einen Höhepunkt erreicht hat.

Aber was für die deutschen Mieter abschreckend wirkt, ist für viele Versicherungsunternehmen eine Einladung. Denn, wie bereits in der Schweiz erfunden und auch umgesetzt, hat auch die Mietkautionsversicherung Platz bei den deutschen Versicherungsgesellschaft gefunden. Auch wenn viele Deutsche das System der Mietkautionsversicherung noch nicht kennen, so kann man davon ausgehen, dass wohl bald jeder dritte Deutsche diese Versicherung in Anspruch nehmen wird.

[sws_yellow_box box_size=”585″]Inhalte des Artikels
Immer mehr Deutsche werden die Mietkautionsversicherung wählen
Ein Vergleich sollte erfolgen [/sws_yellow_box]

Immer mehr Deutsche werden die Mietkautionsversicherung wählen

Die Versicherung hat den Vorteil, dass die jährliche Versicherungsprämie an die Versicherung bezahlt wird, welche für die Kaution als Bürge eintritt. Das bedeutet, dass anstelle der hohen Kaution eine Versicherung abgeschlossen wird, welche die Kaution für den Mieter begleicht. Wird also nach dem Auszug ein etwaiger Schaden festgestellt, der die Kaution mindert, so kommt die Versicherung dafür auf.

Auch wenn in Deutschland bereits das Geschäft vorhanden ist, ist es dennoch noch unterentwickelt, wenn man in die Schweiz blickt. Trotzdem ist man sicher, dass die Geschäftsidee in den nächsten Jahren einen immer größeren Zuwachs erhalten wird. Denn das Problem liegt darin, dass viele nicht wissen, dass es so eine Möglichkeit gibt. Auch Immobilienmakler bieten diese Möglichkeit selten oder gar nicht für ihre Kunden an. Trotzdem erwartet der Versicherungsmarkt in Deutschland in den nächsten Jahren einen Zuwachs von rund 300 Prozent. Das liegt auch an der Tatsache, dass viele Deutsche die notwendigen Mittel für eine Kaution gar nicht zur Verfügung haben.

Was ist eine Mietkaution?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Ii8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3Fpb2tMRWV5MnFrIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgd2lkdGg9IjU4NSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSIiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Ein Vergleich sollte erfolgen

Viele müssen spontan ausziehen bzw. eine neue Wohnung beziehen. Auf Grund von Streitigkeiten mit der Partnerin oder auch wegen eines Jobwechsels ist es wichtig, dass schnell eine neue Wohnung gefunden wird.

Wenn dann die Kaution das Problem darstellt, warum diese nicht bezogen werden kann, wird die Versicherungen natürlich kontaktiert werden.

Denn schlussendlich ist es kein Nachteil, wenn eine Mietkautionsversicherung abgeschlossen wird. Außer, man bleibt länger in der Wohnung als gedacht. Denn nach einigen Jahren bezahlt man weitaus mehr Beiträge an die Versicherung, als die Kaution überhaupt gekostet hätte. Hier ist es ratsam, wenn die Summe gegen gerechnet wird, ob sich eine Versicherung tatsächlich lohnt. Wichtig ist natürlich, dass auch bei der Mietkautionsversicherung ein Vergleich im Vorfeld gezogen wird. Denn auch hier gibt es unterschiedliche Konditionen von den jeweiligen Versicherungsgesellschaften, sodass eindeutig Geld gespart werden kann, wenn diese vor dem Vertragsabschluss miteinander verglichen werden.

Wer also auf der Suche nach einer Mietwohnung ist und vor einer hohen Kaution steht, benötigt keine Fremdfinanzierung, sondern kann mit der Mietkautionsversicherung die Wohnung dennoch beziehen. Ein Vorteil, der sehr wohl von den Bürgern angenommen werden sollte.

Artikelbild Oben: ©panthermedia.net Harald Richter

Kommentar hinterlassen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück