Was ist eigentlich die Schufa? – Worüber die Schufa informiert & wozu ihr sie benötigt

Wir brauchen sie um einen Kredit bewilligt zu bekommen, bei vielen Online-Shops, um einen Mobilfunkvertrag abzuschließen oder auch um für den Kauf oder die Miete einer Wohnung oder eines Hauses in Betracht gezogen zu werden. Die Rede ist hierbei natürlich von der allseits eher gefürchteten und meist auch völlig unverstandenen Schufa. Niemand lässt sich gerne von Außenstehenden prüfen, doch bei der Schufa haben viele von uns das Gefühl, dass sie sich vor Dritten vollkommen ausziehen müssen. Doch neben den ganzen Vorurteilen, die wohl ein Großteil der Privatpersonen und Unternehmen vorweist, hat sich diese Art der Bonitätsprüfung trotzdem seit Jahren durchgesetzt und wir wollen wissen warum.

Schufa Auskunft | © panthermedia.net /Randolf Berold Schufa Auskunft | © panthermedia.net /Randolf Berold

Wer oder was ist die Schufa?

Jeder kennt sie, doch kaum jemand weiß genauer darüber bescheid, wer oder was nun eigentlich hinter der Schufa steht. Das ist grundsätzlich einfach zu beantworten: hinter all dem steht die Schufa Holding AG, früher Schufa e.V. Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, von dem sich auch die Bezeichnung ableiten lässt. Ganze rund 67 Millionen Daten zu Privatpersonen und ca. 5,3 Millionen Daten zu Unternehmen, sind bei der Schufa mittlerweile hinterlegt und ebenso ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft und unseres Alltags.

Neben Kontaktdaten sind dies, wie ihr auch bei diesem bekannten Infomagazin erfahren könnt, überwiegend Informationen zu getätigten Zahlungen, abweichendem Zahlungsverhalten und Verstößen oder missbräuchlichen Nutzungen von Konten und Krediten. Hinzu kommen Vermerke zur Abfrage von verschiedensten Geschäftspartnern und Geschäften, die so zu persönlichen Daten rund um das Zahlungsverhalten und vor allem der Zahlungsfähigkeit des jeweiligen Unternehmens beziehungsweise der Person kommen.

Unser Tipp für unverbindliche Anfragen: die schufaneutrale Konditionsanfrage
Ihr seid auf der Suche nach einem passenden Kredit und wollt euch ganz unverbindlich beim Kreditinstitut eures Vertrauens über aktuelle Angebote informieren lassen? Genau wie euch geht es vielen Kreditinteressierten und ich glaube ich spreche für einen Großteil wenn ich sage, dass kaum jemand Lust hat schon bei dem kleinsten Interesse eine Schufaauskunft vorzeigen zu müssen.

In diesem Fall kann eine schufaneutrale Konditionsanfrage, über die ihr euch genauer bei der im Voraus verlinkten Fachseite genauer informieren könnt, genau die richtige Alternative für euch sein. Diese einfache Variante der Abfrage von Kreditkonditionen ist vollkommen unverbindlich und so auch gleichermaßen unaufwändig.

Die drei Auskunftsarten der Schufa


Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Auch bei der Schufa wird die klassische Bonitätsauskunft in insgesamt drei verschiedene Auskunftsarten unterteilt. Diese sind wie folgt aufgebaut:

Schufa Selbstauskunft

Fachlich korrekt ausgedrückt handelt es sich bei dieser Form von Schufa Auskunft um die Datenübersicht nach § 34 BDSG, im Volksmund als Schufa Selbstauskunft betitelt. Einmal im Jahr kann man diese Schufaauskunft kostenlos beantragen und erhält so wichtige persönliche Daten, sowie Infos zu allen Geschäftsvorgängen. Gedacht ist die Schufa Selbstaufkunft daher auch nur für die eigenen Unterlagen.

Schufa Bonitätsauskunft

Diese Variante der Bonitätsauskunft ist im Gegensatz zur Selbstauskunft nicht kostenlos und kostet denjenigen, der sie beantragt hat, aktuell 18,50 Euro. Darin enthalten sind insgesamt zwei Dokumente: das erste gibt wie auch die kostenfreie Version Auskunft zu persönlichen Daten und Einträgen. Das zweite hingegen ist auf die Weitergabe an Geschäftspartner ausgelegt. Alle wichtigen Daten sind darauf aufgeführt, ohne das zu persönliche Informationen preisgegeben werden. Geeignet ist die Schufa Bonitätsauskunft daher auch für Banken, Vermieter oder andere Geschäftspartner.

Schufa Online Auskunft

Dank der modernen Möglichkeit sich auch online bei der Schufa registrieren zu können, ist es euch auch möglich eure Daten und Zahlen jederzeit per Smartphone, Tablet oder PC abzurufen. Kostentechnisch beläuft es sich hierbei auf einen einmaligen Beitrag von 18,50 Euro, während ihr dadurch dann für eine schriftliche Auskunft nur noch 7,50 Euro anstatt 18,50 Euro zahlen müsst und das bis zu eurem Lebensende. Damit habt ihr also den kompletten und vor allem dauerhaften Überblick über eure Daten und Einträge.

Fazit zur Schufa: eure Finanzen immer Blick

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2FNb0VSWF9QYk1JIiB3aWR0aD0iNjIwIiBoZWlnaHQ9IjM1MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48c3BhbiBzdHlsZT0iZGlzcGxheTogaW5saW5lLWJsb2NrOyB3aWR0aDogMHB4OyBvdmVyZmxvdzogaGlkZGVuOyBsaW5lLWhlaWdodDogMDsiIGRhdGEtbWNlLXR5cGU9ImJvb2ttYXJrIiBjbGFzcz0ibWNlX1NFTFJFU19zdGFydCI+77u/PC9zcGFuPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Wer schon einmal auf der Suche nach einer Wohnung oder einem Haus zur Miete war, vor kurzem einen Kredit aufnehmen wollte oder einen neuen Mobilfunkvertrag unterzeichnet hat, wird mir zustimmen können: um einen Schufaauskunft kommt man heute bei kaum einem größeren Kauf mehr drumherum. Jeder, auch oder besser gesagt gerade eure Geschäftspartner, wollen sich genau wie ihr auf der sicheren Seite wissen und so ist die Schufa eine einfache Möglichkeit dafür. Sicher ist sicher und gerade bei finanziellen Fragen ist und bleibt das das A und O.


Selber machen und sparen – Die Steuererklärung richtig ausfüllen


Über Simon (143 Artikel)
Mein Name ist Simon Schröder. Ich bin gelernter Versicherungsfachmann und blogge aus Leidenschaft. Möchten auch Sie Ihre Meinung auf Beamtenblog.net an andere weitergeben? Schreiben Sie einen Kommentar. Wir freuen uns auf Sie.

Kommentar hinterlassen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück